Alternative Bezugsquellen für Ephedrin

Ephedra wurde 2006 dem Grundstoffüberwachungsgesetz (GÜG) unterstellt. Seither ist nicht nur das Heilkraut selbst, sondern auch die aus ihm gewonnenen Alkaloide nur noch auf Rezept erhältlich. Das Ziel: den Herstellern illegaler Drogen den Zugang zu Ephedra und Ephedrin, den Ausgangsstoffen für die Produktion von Crystal Meth, zu entziehen. Zu den Leidtragenden zählen Sportler, die den…